Gibt es auch unsichtbare Zahnspangen für mich?

Je nach Art und Schwere der Fehlstellung kommen verschiedenste Geräte zur Anwendung.
Grundsätzlich unterscheidet man festsitzende und herausnehmbare Apparaturen. Oft werden im Laufe der Behandlung auch verschiedene Geräte kombiniert.

Welche Zahnspange kommt für mich in Frage?

Heutzutage werden auch bei Kindern vermehrt festsitzende Zahnspangen verwendet, da sie eine wesentlich bessere Leistungsbreite haben, als die früher häufig verordneten herausnehmbaren Apparaturen und Zähne in allen Dimensionen bewegen können. Zudem kann in den meisten Fällen die Behandlungszeit verkürzt werden, da man nicht auf die Mitarbeit der Patienten, wie bei herausnehmmbaren Geräten angewiesen ist.

Was ist nun eine unsichtbare Zahnspange?

Die moderne Technologie der Aligner ermöglicht durch transparente, herausnehmbare  Schienen eine alternative zu den konventionellen „Brackets“ der festsitzenden Zahnspange.

Bei der Lingualtechnik werden speziell angefertigte Brackets auf der Innenseite der Zähne befestigt.  So ist von außen praktisch nichts zu sehen.

Auch für die klassische festsitzende Zahnspange an der Zahnaußenseite gibt es bereits Brackets, die sehr klein und auch in Weiß erhältlich sind.

Welches der verschiedenen Systeme zum Einsatz kommt, hängt aber von der Art und Schwere der Fehlstellung, sowie von den Wünschen des Patienten und des technisch Möglichen ab.

Wir beraten Sie gerne was wir für Ihr perfektes Lächeln tun können.

DDr. Astrid Gabriel-Fiedler

Ihre Ansprechpartnerin für unsichtbare Zahnspangen in Klagenfurt.